orgreen überzeugendes Brillendesign aus Dänemark

Das orgreen Brillenmodell „Propellar“ zeugt von der Faszination am Flugzeugbau und der Aerodynamik. Die klassische Panto Form wurde in ganz eigener Handschrift neu interpretiert.  Der daraus entstandene moderne Unisex Look ist minmalistisch, die Konturen sehr dünn und flach: Überzeugendes Brillendesign aus Dänemark bei der Brillen-Galerie Köln.

Oakley PITCHMAN Brille als original Jürgen Klopp Version

Die OAKLEY PITCHMANN ist schon ein echter Bestseller. Aber zum Unikat wird sie erst durch die Kombination von zwei Modellen. Auch Jürgen Klopp weiß dies zu schätzen und lies sich seine ganz eigene, individuelle Version zusammenbauen. Die Brillen-Galerie Köln steht für Individualität statt Mittelmaß, darum bieten wir ihnen selbstverständlich ebenfalls die Möglichkeit zur eigenen Gestaltung ihrer OAKLEY Brille.

 

 

THOM BROWNE Brillen und Sonnenbrillen

Der New Yorker Designer Thom Browne startete erst 2001 seine Karriere mit 5 Modell Anzügen und einem winzigen Laden. Bereits 2 Jahre später brachte er seine erste „ready-to-wear“ Kollektion heraus. In kürzester Zeit erhielt er viele Design Preise und internationale Anerkennung.

Kooperationen von Designern gehören heute zum täglichen Geschäft des Modebusiness. Für Thom Browne war das Lizenzabkommen mit dem Brillenhersteller DITA Eyewear das erste überhaupt.
Wenn eine solche Marke mit einem Label wie dem von Thom Browne kooperiert, ist es offensichtlich, dass die Erwartungen an die Kollektion sehr hoch liegen. Browne selbst untermauert es mit den Worten: “Ich habe mich entschieden, mit DITA zu kooperieren, da DITA auf Qualität und Design achtet – die zwei wichtigsten Komponenten überhaupt.”

Für seine Entwürfe der 20-teiligen Kollektion konzentrierte er sich auf die 40er, 5oer und 60er Jahre. Dem entsprechenden sind die Brillen mit Details wie z.B. Lederapplikationen oder seitlich angebrachtem Windschutz versehen. Aber auch das bereits bekannte Rot-Weiß-Blau-Logo – Thom Brownes Hommage an seine Heimat USA- fehlt nich.

Gute Laune Brillen von GIVENCHY Paris

Berühmt wurde Givenchy durch die Schauspielerin Audrey Hepburn und bis heute ist Givenchy ein Liebling der Stars und Sternchen. 1952 von dem dem französischen Modeschöpfer Hubert de Givenchy gegründet und hat sich das Label seinen Ruf für moderne und dennoch damenhafte Designs erhalten. Diverse Kollektionen und namenhafte Designer wie z.B. auch Alexander Mc Queen gaben der Marke die Möglichkeit sich immer weiter zu entwickeln.
Klassische Stile wie der „oversized Look“, der „Aviator“ Stil oder die klassische „Schmetterlingsform“ werden mit Raffinesse immer wieder neu interpretiert. So gesehen ist eine Givenchy auch immer eine zeitlos klassische“ Brille.

Foto©Melanie Haberkorn

Neu: Brillen von Stella McCartney in der Brillen-Galerie Köln

Stella McCartney ist die Tochter von Linda und Paul McCartney. 1997 wurde McCartney Chefdesignerin des Pariser Modehauses Chloé und war dort bis 2001 sehr erfolgreich. 2001 verließ McCartney Chloé, um mit der damaligen Gucci-Gruppe, die heute zu dem französischen Luxusgüterkonzern Kering gehört, ihre eigene Modemarke Stella McCartney zu gründen, an der ihr selbst 50 % gehören. Ihre Kollektionen umfassen Ready-to-Wear für Frauen, Accessoires, Lingerie, Brillen, Parfums und Kidswear.

Stella McCartney Brillen sind eine natürliche Erweiterung der Bekleidungskollektionen und zeichnen sich durch eine moderne, feminine und souveräne Ästhetik aus.

Im Winter 2010 brachte Stella McCartney die Handtasche Falabella heraus. Diese Handtasche zeichnet sich durch ein geflochtenes Kettendetail aus und gehört seitdem zu den meistverkauften Artikeln der Designerin. Seit 2011 ergänzen die Stella McCartney Sonnenbrillen alle ihre Kollektionen.
Sowohl die Sonnenbrillen als auch die Korrekturbrillen werden getreu der Nachhaltigkeitsphilosophie der Marke aus Materialien biologischen Ursprungs hergestellt.
Die Eyewear-Kollektion wird aus Bioacetat gefertigt, das über 50 % natürliche Rohstoffe enthält. Die Produktformel kombiniert Zellulose, die häufigste organische Verbindung der Erde, welche erneuerbar und biologisch abbaubar ist, mit natürlichen Weichmachern, die sich von DEP (Diethylphthalat) unterscheiden, da sie von Zitronensäure stammen, einer natürlichen Substanz, die durch einen Gärprozess gewonnen wird.

Die Sonnenbrillen-Kollektion spielt mit verschiedenen Größen die den unterschiedlichsten Gesichtsformen schmeicheln und berücksichtigt die Bedürfnisse der Kunden. Die Brillen geben ein modisches Statement ab, sind dennoch tragbar und zeitlos. Brillen von Stella Mc Cartney werden Sie viele Jahre lang begleiten.

Ganz schön anders: Theo Brillen aus Antwerpen

Die Brillen von theo aus Belgien gefallen uns besonders gut, denn theo eyewear legt Wert auf unkonventionelle Brillen, die sehr gut tragbar sind. Mit großem Enthusiasmus und Überzeugung kreiert theo diese wirklich außergewöhnliche Brillen mit charakterstarkem Brillendesign.

Im Jahr 1989 entstanden die ersten theo-Brillen: Die Gründer Wim Somers und Patrick Hoet wollten für ihre Kunden individuelle Brillen fertigen, die sich von sich von herkömmlichen Fassungen deutlich absetzen. Vor einigen Jahren traten die drei Söhne von Big Boss Wim Somers, Mik, Jan und Toon ins Geschäft mit ein. Das kleine Familienunternehmen hat sich im Laufe von 25 Jahren zu einem starken Akteur in der internationalen Optik Szene entwickelt.

Modelle: „eve“-  Cat-eye / Butterfly beauty,  „vesper“/ Rectangular beauty

 

Kult: Eyevan 7285 handgefertigte Designerbrillen aus Japan

Die Kult-Marke Eyevan 7285 basiert auf den archivierten, firmeneigenen Designs der Jahre 1972-1985. Jedes dieser exklusiven Brillengestelle ist in Japan entworfen und per Hand gefertigt. Wir haben mit diesem hoch aktuellen Vintage Style, der sich durch das Acetat-Gestell, wunderschöne Metallverzierungen und die gekrümmten Gläser mit gerader Oberseite auszeichnet, unsere Brillenkollektion erweitert. Ab sofort sind Eyevan 7285 Brillen in vielen Modellvarianten bei uns erhältlich.

Alexander McQueen Brillen und Sonnenbrillen

Durch die perfekte Kombination seiner Visionen als Künstler, gepaart mit technischem Können, prägte Alexander McQueen die Modewelt dauerhaft. Im März 1993 gründete McQueen sein eigenes Label und trat fortan als Alexander McQueen in der Öffentlichkeit auf. Seine opulenten, exzentrischen Kreationen und wilden, teils skandalösen Modenschauen brachten ihm schnell den Titel des ‚Enfant terrible‘ der britischen Modeszene ein. McQueen zählte neben Vivienne Westwood und John Galliano zu den bedeutendsten britischen Modedesignern seiner Zeit.

Sarah Burton, McQueens rechte Hand seit 1996 und zuletzt Designerin der Damenkollektion, führt das Label seit seinem Tod (2010) weiter und sorgt für eine neue Feminität des Labels.

Mit den ungewöhnlichen Details und Formen sind Alexander McQueen Sonnenbrillen und Korrektionsfassungen für alle, die etwas Besonderes möchten. Das Totenkopf-Motiv, das McQueen von den Hells Angels direkt in seine Mode übernahm, findet sich in mehreren Fassungen.

Céline Brillen: modische Lieblingsstücke für ihre Augen

Die Sonnen- und die Korrektionsbrillen aus dem Hause Céline sind so heiß begehrt wie die Mode der französischen Luxusmarke, die 1945 von Céline Vipiana gegründet wurde. Üppige Azetat Rahmen in modischer Farbauswahl und klassische Retroformen sorgen für den typischen Céline Look, ganz gleich zu welchem Outfit und Anlass diese Brillen getragen werden. Dabei überzeugen Brillen aus dem Hause Céline durch ihre absolute High-end-Verarbeitung und das einzigartige Finish. Die aktuelle Céline Brillen-Kollektion gibt es bei der Brillen-Galerie Köln!

Die Holzbrillen Revolution: w-eye !

Die perfekte Holzbrille kommt aus Italien, denn dort, im sogenannten Friaul fertigt w-eye wooden eyewear Holzbrillen auf allerhöchstem Niveau.

Doriano Mattellone zeigt die perfekte Balance zwischen Natur und Technik. Dank der Ergänzung von Aluminium wurde eine sehr leichte und elastische Holzbrille geschaffen, die sich durch handwerkliche Verarbeitung und Designqualität auszeichnet. Die Fassungen sind unglaublich leicht und jede Maserung ist anders, was jede Brille neben der individuell wählbaren Farbe, einzigartig macht.
Auch durch die Anpassbarkeit der Fassung unterscheiden sich W-Eye Brillen von anderen Holzbrillen. Das Aluminium im Bügel macht das Unmögliche möglich: die anatomisch korrekte Anpassung an das menschliche Gesicht.
Komplett von Hand gefertigt, unterstreicht der Charakter dieser Brillen die Persönlichkeit ihrer Träger/in. Ob Form, Größe, Nasensteg, Holzart und Farbe: w-eye wooden eyewear sind massgeschneiderte Holzbrillen, die perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Träger/in angepasst werden.

W-EYE Holzbrillen sind eine Revolution auf dem Brillenmarkt. Schadstofffrei und nickelfrei, 100% recyclebar, aus Sieben Holz- und zwei Aluminiumschichten, zur Auswahl stehen 35 Holzfurniere, 10 – 14 Gramm leicht und ohne Scharniere oder Schrauben.