Präzisionsmessungen bei der Augenglasbestimmung

Damit Sie, auch wenn es in der Brillen-Galerie schon mal „hoch hergeht“, nicht auf optimalen Service und die perfekte Technik verzichten müßen, haben wir jetzt auch unseren dritten Refraktionsplatz optimal ausgestattet.

So bieten wir Ihnen  jetzt auch im 1. Stock die absolut präzise Refraktion mit dem Ultramatic RX Master™ Phoroptor® von Reichert. Die neue, komfortable Messbrille, sowie vergütete (superentspiegelte) Messgläser von OCULUS sorgen für einen realistischeren Eindruck  und schließen Störeffekt wie Lichtreflexe und Spiegelungen bei der Augenmessung aus.
Augenärzte, Optometristen, Augenoptiker und Arbeitsmediziner schätzen das Knowhow, das die Firmen OCULUS und Reichert in über 120 Jahren Erfahrung gewonnen haben, so wie deren Innovationskraft und ständiges Streben nach technologischem Fortschritt.

Beide Unternehmen stellen in Handarbeit her– kontrolliert mit High-Tech-Messmaschinen- Made in Germany und USA.

Gleitsicht vorab selber testen

Mit dem Nautilus™ von Essilor bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre zukünftige Sehstärke realitätsnah vorab zu erleben.
Wie das geht? Ganz einfach: Mit dem Nautilus™ Demo Tool, unterstützen wir Sie bei Ihrer Brillenglas Entscheidung, indem Sie sich die präferierten Gläser im wahrsten Sinne selber „vor Augen führen” können. Speziel für KundInnen die das erste Mal Gleitsichtgläser benötigen, bedeutet dies eine echte Erleichterung.

Unkomplizierte Eingangsuntersuchung mit dem Pediatric Autorefraktor

Speziell für Säuglinge, Kinder und Menschen mit körperlichen Einschränkungen, hat Plusoptik den Hand-Autorefraktometer entwickelt, um sekundenschnell aus einem Meter Entfernung die Refraktion beider Augen gleichzeitig (binokular) zu messen.
Der Pediatric Autorefraktor bietet damit eine optimale Lösung für eine schnelle und unkomplizierte Eingangsuntersuchung.
In Kombination mit anderen Eingangsuntersuchungen kann nachfolgend der Umfang der notwendigen Augenuntersuchung festgelegt werden. Hierdurch verkürzt sich die Untersuchungszeit.
Durch die die Einbindung in unsere Software ergeben sich auch sehr gute Dokumentationsmöglichkeiten der Messergebnisse.
Mit dem Pediatric Autorefraktor von plusoptix möchten wir den höchsten Ansprüchen an Produktqualität und Kundenservice entsprechen.
Haben Sie noch Fragen zu dieser Untersuchung? Unsere sieben Augenoptikmeister/innen beantworten sie gern!

Neueste, digitale Messtechnologie von Rodenstock

Ein wichtiges Werkzeug zur Erstellung des perfekten Brillenglas ist der DNEye Scanner 2 von Rodenstock, der zur Vermessung Ihrer Augen in der Brillen-Galerie zum Einsatz kommt. Durch diese digitale Messtechnologie ist es möglich über 1.000 Messpunkte individuelle Abbildungsfehler am Auge zu erfassen und zu analysieren. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem komplett individuellen Brillenglas, das schärfstes sowie kontrastreichstes Sehen, auch in der Dämmerung, ermöglicht. Das neueste Softwareupdate auf den DNEye Scanner 2+ ermöglicht uns jetzt auch die Analyse der Tonometrie (Messung des Augeninnendruck).

Hightech: Professionelle Kontaktlinsen-Anpassung

Der OCULUS Keratograph 5M ist ein Gerät zur professionellen Kontaktlinsen-Anpassung. Dank der integrierten Kontaktlinsen-Datenbank und der Simulation von Fluo-Bildern unterstützt er bei der Wahl der ersten Kontaktlinse.
Das integrierte Keratometer und die automatische Messauslösung machen die Messung schnell und präzise. Auch irreguläre Hornhäute sowie verschiedene Stadien des Keratokonus können mit dem Keratograph 5M leicht detektiert und klassifiziert werden.
Der Keratograph ist ebenfalls zur Analyse des Tränenfilms, des Rötungsgrades und der Meibographie einsetzbar. Die Multifunktionalität des neuen Keratograph 5M integriert einfach und effizient selbst schwierige Untersuchungen in den ophthalmologischen und optometrischen Routinecheck.

Quelle: oculus.de

Optometristin (ZVA) : Qualitätsgarant für beste Sehqualität

Mit dem Weiterbildungstitel „Optometrist (ZVA/HWK)“ hat der deutsche Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA)  zusammen mit den Handwerkskammern Dresden, Potsdam, Düsseldorf und Dortmund ein hochwertiges Qualitätssiegel für das Augenoptikerhandwerk etabliert.

Unsere Augenoptikermeisterin Sylvia Baron, die den Titel „Optometristin (ZVA/HWK)“ führt, hat sich in  über 400 Unterrichtsstunden das neueste Wissen zu Sehqualität und Optometrie angeeignet und abschliessend erfolgreich die dreitägige Prüfung abgelegt.

Die Optometrie ist die Lehre vom Sehen, von visuellen Störungen und deren optischer bzw. optometrischer Versorgung. Sie umfasst neben der biologischen und physikalischen Optik die Kenntnisse und Techniken, um Ursachen von Sehproblemen zu erkennen und um visuelle Störungen, zum Beispiel eine Fehlsichtigkeit oder eine Augenbewegungsstörung, zu messen und zu korrigieren. Das Anwendungsziel von Optometrie ist, mit physikalisch-optischen Mitteln das bestmögliche Sehen beider Augen zu erreichen!

Durch dieses Wissen kann die Wechselwirkung von Allgemeinerkrankungen, verordneten Medikamenten und deren Einfluss auf das Sehen bei der Beurteilung des Auges berücksichtigt werden. Eventuelle Auffälligkeiten können während der Augenglasbestimmung benannt und dem Kunden individuelle Hinweise gegeben werden. Dabei ist der Optometrist nicht als Konkurrenz zum Augenarzt zu verstehen, sondern vielmehr als Ergänzung und evtl. erster Ansprechpartner. Oft wird der Augenarzt ja erst bei bereits vorhandenen Beschwerden aufgesucht.

Wir freuen uns, durch diese Qualifikation, einen Vorsorgebeitrag zu Ihrer Gesundheit zu leisten.

Genießen Sie perfektes Sehen – auch ohne Brille.

Ob beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten – Kontaktlinsen sind eine praktische Alternative zur Brille. Viele Brillenträger/innen entscheiden sich zusätzlich für Kontaktlinsen, um einfach mal den Look zu wechseln.

Welche Linsenart die optimale Lösung für Ihre Sehbedürfnisse ist, finden Sie am leichtesten in einem Beratungsgespräch mit unserer Kontaktlinsenspezialistin heraus.

Die Brillen-Galerie Köln bietet Ihnen ein Kontaktlinsenstudio mit der allerneuesten digitalen Messtechnologie. Ihr Augenprofil wird mit all seinen Besonderheiten vermessen. Diese Daten liefern sehr viel genauere Ergebnisse als konventionelle Sehprüfgeräte. So zum Beispiel auch die Formvariablen die für den optimalen Sitz ihrer Kontaktlinse sorgen.

3D Sehtest: Mit Gewissheit zur exakten Sehstärkenbestimmung

Geniessen Sie innovative Technik, genauere Werte und eine lebensnahe, entspannte Messsituation: Mit dem PolaSkop3D.
Jeder Brillenträger kennt den klassischen Sehtest, bei dem jeweils ein Auge abgedeckt und das andere gemessen wird. Der neue PolaSkop3D Sehtest wird ganz wie beim normalen Sehen mit beidseitig offenen Augen durchgeführt. Hierdurch erleben Sie den Sehtest so entspannt wie nie, und Ihre neuen Brillengläser werden auch an Ihr räumliches Sehen  optimal angepasst.

Um Ihnen ein möglichst lebensnahes Sehgefühl zu vermitteln, kommt beim PolasKop3D Sehtest auch Farbe ins Spiel: Die sogenannten Sehzeichen werden durch ein lebendiges Bild als Hintergrund ergänzt, um Ihnen ein möglichst entspanntes Sehgefühl zu vermitteln.

Möchten Sie Ihre Werte so genau wie nie zuvor bestimmen lassen oder haben Sie Fragen zum Polaskop 3D Sehtest? Dann kommen Sie vorbei: Wir beraten Sie gern!

Höchster Sehkomfort: Die präzise Vermessung

Heute können alle erforderlichen Daten für hochwertige, individuelle Brillengläser durch Messungen gewonnen werden. Die absolut präzise Vermessung des Auges stellt die Grundlage für den höchsten Sehkomfort. Darum sind uns exakte Messdaten wichtig, mit der wir Ihr Sehpotenzial zu 100 % ausschöpfen können.

Unter anderem arbeiten wir daher auch mit dem Rodenstock DNEye® Scanner.

Der erfasst nicht nur Abbildungsfehler niederer Ordnung, wie Sphäre, Zylinder und Achse. Anders als herkömmliche Messgeräte erfasst der Rodenstock DNEye® Scanner auch die Abbildungsfehler höherer Ordnung, verantwortlich z.B. für reduziertes Kontrastsehen und schlechte Sicht in der Dämmerung.

Erst danach erfolgt der übliche, subjektive Sehtest.

Das 3D-Videovermessungssystem ImpressionIST® ermöglicht die zusätzliche Berücksichtigung von Gesichtsform und Augenabstand bei der Berechnung maßgeschneideter Brillengläser.

Hierzu blicken Sie sich mit der gewünschten Brillenfassung in den dafür vorgesehenen Spiegel. Mehrere Kameras nehmen hier Bilder aus verschiedenen Perspektiven von Ihnen auf. Mit Hilfe der Bilder werden Parameter wie die Form Ihres Gesichts und der Augenabstand im Zusammenspiel mit der gewählten Fassung exakt vermessen.

Das Ergebnis: Ein perfektes Brillenglas, das an jedem einzelnen Durchblickspunkt optimal auf Ihre Augen abgestimmt ist.

Die größten Sehbereiche und scharfes und kontrastreiches Sehen, sogar in der Dämmerung.

Kurz: Ein neues, noch nie da gewesenes Sehgefühl!

• Umfassende, individuelle Analyse des gesamten Sehsystems

• 100 % Ausschöpfung des individuellen Sehpotenzials

• Schärfstes und kontrastreichstes Sehen

• Maximaler Komfort und sofortige Verträglichkeit der neuen Brille

Digitale Messtechnologie von Rodenstock