DITA-Grandmaster-Six

Dem DITA-Designteam ist mit der Grandmaster-Six eine unübertroffene Kombination aus ästhetischen Merkmalen und Fertigungstechniken gelungen, die den ikonischen B-Boy-Stil der späten 70er Jahre visuel umsetzt. Mit ihrem überdimensionierten Style, zollt sie dem bombastischen Geist der aufstrebenden New Yorker Hip-Hop-Szene und deren wegweisenden Künstlern respektvollen Tribut.

Die glitzernden Gold-Titan-Glasscheiben von Grandmaster-Six sind an den Rändern leicht abgeschrägt und an einer handgefertigten, 5-Achs-Azetatfront befestigt.

Die dramatisch geformte Stirnleiste aus Titan verbirgt ein Detail der Gegenlichtblende, das maximalen Sonnenschutz bietet. Der aufwendig gearbeitete Bügel, der sich nahtlos an maßgefertigten Titanplattenscharnieren dreht, ist mit Emaille-Details und dem charakteristischen, diamantgepressten DITA-Design ausgestattet.

Der Rahmen wird in Japan von denselben Kunsthandwerkern entwickelt, die schon bei vielen Präzisionsfertigungstechniken Pionierarbeit geleistet haben, die aktuell routinemäßig in DITAs unvergleichlicher Palette an Luxusbrillen eingesetzt werden.

Dieses einzig- aber nicht artige DITA-Brillenmodel gibt es als limitierte Auflage von 1000 Stück, wobei jede DITA-Grandmaster-Six eine eindeutige, lasergeätzte numerische Signatur am Brillenbügel trägt.

Die Grandmaster-Six ist in der Brillen-Galerie Köln in zwei Farben erhältlich: Schwarz mit Gelbgold und Mattschwarz mit Roségold.

Weitere Informationen zur Brillenmode von DITA:

DITA Schema-One, DITA System One, DITA ParadiseDITA Mach One, DITA Rikton-Typ 402, DITA Heartbreaker, DITA Informer, DITA Nightbird One;

Fotografie ©dcign-koeln

Text-Quelle: dita.com/en-us/grandmaster-six