BLINK_gegen_trockene_Augen

Nie wieder trockene Augen

Trockene Auge beeinträchtigten die funktionelle Sehfähigkeit vor allem beim Lesen, am Computer und beim Autofahren. Darunter leidet die Lebensqualität im Alltag und der Freizeit. Ebenso klagen viele der Betroffenen über verminderte Arbeitseffizienz.

Das trockene Auge ist eine von vielen Faktoren abhängige Störung des Tränenfilms sowie der Augenoberfläche, die zu Beschwerden, Sehstörungen und einer Tränenfilminstabilität mit möglicher Schädigung der Augenoberfläche führen kann und mit einer erhöhten Osmolarität des Tränenfilms sowie einer leichten Entzündung der Augenoberfläche einher geht.

Erscheinungsformen des trockenen Auges:
Das trockene Auge wird in hypovolämisch (Tränenmangel) und hyperevaporativ (erhöhte Verdunstung) eingeteilt, Mischformen sind jedoch häufig.
In Deutschland leiden geschätzt etwa 9 Millionen Menschen unter trockenen Augen.
Die subjektiven Beschwerden des trockenen Auges sind oft unspezifisch und umfassen:
● Augenrötung
● Brennen
● Stechen
● Fremdkörpergefühl
● Juckreiz (Pruritus)
● Lichtempfindlichkeit (Photophobie)